Breminale 2011 – Samstag

Der Polar | Fetsum | Joy Denalane

Auf den Fotos des vierten Teils dieser Doku-Reihe seht ihr das große Finale der Breminale 2011 am Samstag. Den Anfang des Abends machte Der Polar der nicht nur musikalisch sondern auch mit eigens erzeugter Energie für sein Keyboard und die Band überraschte. Stephan Piez, wie Der Polar mit bürgerlichem Namen heißt, komponierte bereits auf seinem ersten Album sämtliche Songs selbst und arbeitete im zweiten Video mit der wunderbaren Cosma Shiva Hagen zusammen. An zweiter Stelle des Abends kam mein absoluter persönlicher Geheimtip nach all den Tagen Breminale auf die Bühne: Fetsum. Ein genialer Künstler, welcher mich mit seiner Stimmgewalt restlos überzeugt hat. Die Songs seines Albums Colors Of Hope könnt Ihr Euch hier bei artistxite anhören. Nur begleitet von einer Gitarre begeisterte er nicht nur das Publikum, sondern auch Joy Denalane, welche ihm Backstage gebannt zuhörte. Zu diesem späten Zeitpunkt des Abends war das Zelt bereits zum Bersten gefüllt und es versuchten trotzdem immer mehr Gäste zum Auftritt von Joy Denalane, welche den Abend abrundete, herein zu kommen. Ihr AUftritt war der krönende Abschluß einer alles in allem mal wieder sehr genialen Breminale-Zeit.

Schaut euch auch die anderen Beiträge an

Deniz
Arvid
BBoy BruDo
5036-Jungfernstieg-Alex-Alsterpavillon
Bild 5501 Papa in Hamburg - Speicherstadt
DJ Blue Avantgarde
Nathan Bewerbungsbilder
Paulette credit pappelstudioz
Jenny-Frühsport
Phil-Der-Sante-Artikelbild
Schwarz Weiß Portrait von Phil
Balu-cat-content
Lalo-Artikelbild
Jan-Artikelbild-1200x800
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Polar | Fetsum | Joy Denalane

Auf den Fotos des vierten Teils dieser Doku-Reihe seht ihr das große Finale der Breminale 2011 am Samstag. Den Anfang des Abends machte Der Polar der nicht nur musikalisch sondern auch mit eigens erzeugter Energie für sein Keyboard und die Band überraschte. Stephan Piez, wie Der Polar mit bürgerlichem Namen heißt, komponierte bereits auf seinem ersten Album sämtliche Songs selbst und arbeitete im zweiten Video mit der wunderbaren Cosma Shiva Hagen zusammen. An zweiter Stelle des Abends kam mein absoluter persönlicher Geheimtip nach all den Tagen Breminale auf die Bühne: Fetsum. Ein genialer Künstler, welcher mich mit seiner Stimmgewalt restlos überzeugt hat. Die Songs seines Albums Colors Of Hope könnt Ihr Euch hier bei artistxite anhören. Nur begleitet von einer Gitarre begeisterte er nicht nur das Publikum, sondern auch Joy Denalane, welche ihm Backstage gebannt zuhörte. Zu diesem späten Zeitpunkt des Abends war das Zelt bereits zum Bersten gefüllt und es versuchten trotzdem immer mehr Gäste zum Auftritt von Joy Denalane, welche den Abend abrundete, herein zu kommen. Ihr AUftritt war der krönende Abschluß einer alles in allem mal wieder sehr genialen Breminale-Zeit.

[icon-divider color=“#1e73be“ name=“icomoon-share-2″]